Meinen stummen Freund wieder zum sprechen bekommen oder wie ein Samsung Galaxy S2 reparieren

INIT

Vor ein paar Wochen machte ich eine nicht so schöne Entdeckung, beim Mobiltelefon ging die Vibration irgendwie nicht mehr! Im erste Moment dachte ich das es ein Software Bug wäre, da ich in diesen Zeitraum auf

CyanogenMod (Nightlys) umgestiegen bin. Nachdem die Suche im Internet nichts zu Tage gefördert hatte, kam mir langsam aber sicher der Gedanke, den ich schon im Vorfeld hatte, Hardwareschaden. Nicht schon wieder … ich hatte erst vor ca. 1 Jahr das Telefon austauschen müssen, da meine Kopfhörerbuchse den Geist aufgegeben hat. Der Gedanke alles zu sichern, die Original Yodafone Software drauf zuspielen und das ganze denn wieder zurück war nicht der schönste.

Lösung

Also wieder im Netz gesucht und wo wo nicht anders als bei ifixit fündig geworden. Jemand (LE55ONS Samsung Galaxy S2) der sich anscheinend gut mit dem auseinander nehmen von Mobiltelefonen auskennt, hat das Samsung Galaxy S2 komplett auseinander genommen und dieses als Video Anleitung veröffentlicht. Ich finde es echt klasse! Bei Gelegenheit werde ich Ihn über das Youtube Video flattern. In diesen habe ich gesehen, das alles ein wenig leichter ist als gedacht und ein Großteil der verbauten Teile Steckverbindungen haben. Unter anderen auch das Teil was ich austauschen musste. Das ist doch mal „nett“, wenn man daran denkt das die meisten Sachen heute verklebt, verlötet oder sonst wie nicht austauschbar gemacht werden. Was ich nicht vermutet habe das an diesen Teil noch mehr als “nur” die Vibration zuständig ist (Kopfhörerausgang, Hörmuschel und noch eines was ich nicht zuordnen kann). Aber warum sollte es auch anders sein. Bei der Suche nach dem entsprechenden Ersatzteil bin ich bei E-Bay fündig geworden, für 10€ mit Versand kann man sich auch nicht beklagen. Der Versand hat leider länger gedauert als Sie angegeben haben aber OK auf manche Sachen wartet man gerne ein wenig länger.

Patient nach der erfolgreichen Behandlung

In der Mitte ist das defekte Bauteil zu sehen Dank des Videos gelang der Einbau problemlos, selbst das benötigte Werkzeug hielt sich in Grenzen (Kreuzschlitz, Küchenschaber). Es ist schön, das man auch in der heutigen Zeit noch ein wenig reparieren kann. Dieses beschränkt sich in meinen Fall, leider auch nur auf das Austauschen eines ganzen Bauteiles aber immerhin! Ich konnte sogar feststellen was am alten Bauteil genau den Geist aufgegeben hat, das Flachbandkabel (die mögen mich nicht im Laptop hat letztes Jahr auch eines den Geist aufgegeben) was zum Vibrationsmotor geführt hat. Jemand der findig genug ist, könnte bestimmt auch dieses selbst reparieren. Ich bin dafür aber leider nicht gut genug :)

Fazit

Wenn ein technisches Gerät teilweise oder ganz den Geist aufgibt, einfach mal im Internet nachschauen ob es Anleitung fürs auseinander bauen und Ersatzteile gibt. Es lohnt sich ungemein. Neben dem vermeiden von Müll und teurer Neuanschaffung, ist die Handwerkliche Erfahrung nicht zu unterschätzen. Je nach Detailgrade ist es auch wirklich nicht schwer, DELL ist ein Beispiel für gute Anleitungen. Ich konnte problemlos meinen DELL Studio 1555 reparieren, dank einer ausgezeichneten Anleitung, es sind nicht mal Schrauben übrig geblieben :)

Quellen

Categories: Anleitung Tipp
Tags: Cyanogenmod Defekt DIYS E-Bay ersatzteil Galaxy ifixit Mobiltelefon reparieren S2 Samsung Smartphone Vibration Youtube

Comments (2)

Gabi on 2013-06-26 13:43
P.S. Es liegt eben nicht am Custom-Rom sondern ist ein Hardware-Problem von Samsung, was anscheinend immer mehr S2-Besitzer betrifft. Also Zurücksetzen oder Original-Rom flashen belebt die Vibration auf keinen Fall wieder, erspart euch die Mühe ;)

Gabi on 2013-06-26 13:41
Großartiger Artikel und vielen Dank für den Link!! Hab genau das gleiche Problem, auf CM geswitched und seitdem nurnoch selten bis garkeine Vibration. Mein Laden um die Ecke will für die Reparatur 60Eus haben, dank dem Video wirds wohl erheblich billiger! Big up & thx!!!